WordPress Avada Theme Tutorial 2018: Alles was Du wissen musst! (Inklusive Schritt für Schritt Anleitung)

 

Du willst herausfinden wie das Avada Theme funktioniert oder ob es überhaupt für Dich geeignet ist? Klasse! Auch wir wussten anfangs nicht, wie wir mit Avada eine gute WordPress Website erstellen können und ob sich das meistgekaufte WordPress Theme wirklich lohnt – Bis wir es genau unter die Lupe genommen haben…

Nach diesem kurzen Artikel kennst Du die Vor- und Nachteile des Avada Themes. Auch weißt Du dann, wie Du Avada installierst, was es mit den Avada Theme Optionen, dem Fusion Builder und dem Fusion Slider auf sich hat. Und vieles wichtige mehr…

Am Ende des Artikels bekommst Du außerdem noch 2 Bonus Videos zum Avada Theme – die Dir viel Zeit & Nerven ersparen werden. Also… Worauf warten wir noch? Lass uns direkt starten…

Außerdem: Für alle Menschen die direkt die volle Avada Komplettanleitung in Videoform möchten, geht es hier lang:

Avada Komplettanleitung (mit Hilfe simpler Videos)!

 

Alle Inhalte auf einen Blick

  1. Avada Review: Die Vor- und Nachteile von Avada
  2. Gigantisch: Das steckt alles im Avada Theme
  3. So leicht geht’s: Avada Theme installieren & kaufen
  4. Wie die Avada Theme Optionen funktionieren
  5. Bombastische Websites mit dem Fusion Builder erstellen?
  6. Wie Du Slider mit dem Fusion Slider erstellst?

 

1. Avada Theme Review: Wir machen reinen Tisch – Das sind die Vor- und Nachteile des Themes…

Falls Du Dir gerade unsicher bist, ob Avada das richtige WordPress Theme für Dich ist, haben wir Dir im Folgenden die Vor- und Nachteile glasklar aufgelistet…

Avada Nachteile

  • Für Einsteiger anfangs unübersichtlich, aufgrund der massig vielen Optionen
  • Hohe Serveranforderungen (256mb PHP Memory Limit benötigt)
  • Das Avada Theme ist standardmäßig auf Englisch (wie Du es auf Deutsch einstellst, erfährst Du unter anderem in unserem Avada Komplettkurs)

Avada Vorteile

  • Enorm viele Optionen, durch die Du nahezu jede Art von Website erstellen kannst (Shop, Blog, Markenseite, Mitgliederbereich…)
  • Inklusive Page Builder – Baue spielerisch ganz individuelle Websites mit einem Art Baukastensystem zusammen
  • Verzaubere Deine Besucher durch die coolen Designs und die vielen Möglichkeiten
  • Du hast etliche Vorlagen zur Verfügung, die Du kopieren kannst und dank denen Du enorm viel Zeit & Nerven sparst
  • Avada ermöglicht Dir eine geniale Website zu erstellen, OHNE das Du jegliche Programmierkenntnisse benötigst

Sehr gut! Jetzt kennst Du die Vor- & Nachteile des Avada Themes. Du kannst nun für Dich entscheiden, ob Avada für Dich geeignet ist. Wenn ja, lies jetzt weiter! Denn Du erfährst dann, wie Du das Avada Theme kaufen und installieren kannst. Weiter unten entdeckst Du außerdem, wie das Theme genau funktioniert… Zuvor zeigen wir Dir noch, was Dich für weitere Bonus Inhalte im Avada Theme erwarten…

Wichtig: Aufgrund häufiger Nachfrage, gibt es seit neuem, den ausführlichen Avada Komplettkurs, der nahezu jede Einstellung des Avada Themes in Videos leicht und verständlich erklärt. Alle weiteren Infos findest Du über den folgenden Button:

Mehr Infos zum begehrten Avada Komplettkurs!

 

2. Gigantisch: Das bekommst Du zusätzlich zum Avada Theme…

Wohl kaum ein anderes Theme bietet so viel Mehrwert, für so wenig Geld (wie Du gleich sehen wirst). Erwerben kannst Du Avada über *Themeforest (hier klicken!). Du bekommst nicht nur ein WordPress Theme, wenn Du dir das Avada Theme kaufst. Ebenfalls erwarten Dich etliche kostbare Plugins und Erweiterungen, die Du oben drauf erhältst…

 

Das erhältst Du zusätzlich zum Avada Theme…

  • Das Fusion Core Plugin
  • Fusion Builder Plugin
  • Convert Plus
  • Fusion White Label Branding Plugin
  • Advanced Custom Fields Pro
  • Layer Slider WP
  • Slider Revolution

Alleine mit dieser Auflistung kannst Du wahrscheinlich wenig anfangen. Hier eine kurze Erläuterung dieser einzelnen Plugins und Erweiterungen…

 

Diese Plugins musst Du zwingend installieren…

Das Fusion Core und Fusion Builder Plugin musst Du zwingend installieren, wenn Du Dich für Avada entscheidest. Sobald Du das Fusion Core Plugin aktivierst, kannst Du auch den Fusion Slider benutzen. Mit ihm kannst Du Slider auf Deiner Website einbinden. Dazu später mehr…

Das Fusion Builder Plugin ist das Herz des Avada Themes. Hierbei handelt es sich um einen Page Builder. Er verwandelt Deinen WordPress Seiten-/Beitrags-Editor in eine Art Baukastensystem. Du kannst dadurch mehrere Spalten einfügen und hast etliche Elemente zur Auswahl (z.B. Buttons, Charts, Countdowns, Galerien…). Dadurch bleibt nahezu kein Wunsch offen, wenn Du Deine Website erstellst. Wie der Fusion Builder funktioniert, zeigen wir Dir gleich weiter unten…

Fusion Builder Plugin

 

Diese Plugins sind freiwillig und umsonst für Dich verfügbar…

Mit dem Fusion White Label Branding Plugin, kannst Du das Avada Theme und die wichtigsten Funktionen mit Deinem eigenen Branding ausrüsten. Was uns besonders gut gefällt ist, dass Du damit auch den WordPress Login Bereich auf Dich und Dein Unternehmen anpassen kannst. Anders wie beim Fusion Core & Builder musst Du dieses Plugin nicht zwingend installieren.

Convert Plus ist ein PopUp Plugin, über das Du Email Adressen und Leads einsammeln kannst.

Advanced Custom Fields Pro (kurz: AFC Pro) ist ein Profi Tool – wie der Name erkennen lässt. Durch dieses Plugin kannst Du zu deinem WordPress Editierfenster weitere Inhaltsfelder hinzufügen. Etwa benutzerdefinierte Einstellungsseiten oder intuitive Galerien…

Wirklich atemberaubende Slider kannst Du mit dem Layer Slider WP Plugin erstellen. Hierbei ist es egal ob Du Bilder, HTML Elemente, oder einfach nur YouTube Videos in den Slider einbinden willst. Animationen kannst Du natürlich auch hinzufügen…

Das Slider Revolution Plugin ist ebenfalls ein Slider Plugin. In diesen Slider kannst Du ebenso jegliche Inhaltsart einfügen. Wir empfehlen Dir entweder das Layer Slider WP Plugin ODER das Slider Revolution Plugin zu verwenden (Um Ressourcen zu sparen) – Welches Plugin von beidem besser ist, bleibt Geschmackssache.

Jetzt weißt Du was Dich im Avada Theme alles zusätzlich erwartet. Und weißt Du was jetzt kommt? Du bekommst nun ein komplettes Avada Theme Tutorial. Von der Installation des Themes, über die Theme Optionen, bis hin zum Erstellen von atemberaubenden Seiten…

 

3. Direkt durchstarten: Ganz leicht das Avada Theme kaufen und installieren (5 Schritte Anleitung)

 

Avada Theme erwerben – Hierher bekommst Du es!

Das Avada Theme wird über Themeforest angeboten. Du gelangst direkt zu ihm, wenn Du auf *diesen Link hier klickst! Die reguläre Theme Lizenz kostet meist 60$ – Auch wenn sich der Preis zwischenzeitlich ändern kann. Hierbei handelt es sich um einen typischen Preis für ein WordPress Premium Theme. Um Avada schlussendlich zu kaufen, klickst Du einfach auf den „Buy now“-Button…

Avada Theme kaufen

Daraufhin wirst Du auf eine Seite weitergeleitet, auf der Du dir einen Envato Market Account erstellen musst. Das dauert nur wenige Sekunden. Sobald Du das getan hast, führst Du ganz einfach die folgenden Schritte durch, die von Dir verlangt werden – Und schon gehört das Avada Theme dir!

avada theme bestellung account anlegen

Häufige Frage: Darf ich das Avada Theme auf mehreren Websites verwenden? Die Avada Theme Lizenz ist für eine Website gültig. Wenn Du es aber auf einer zweiten, unveröffentlichten Website verwendest, ist das (unserem aktuellen Wissensstand nach) in Ordnung. Sobald Du das Avada Theme auf einer weiteren veröffentlichten Website verwenden willst, empfiehlt es sich, Dir eine neue Lizenz zu sichern.

Im Folgenden erfährst Du jetzt, wie Du das Avada Theme installieren kannst. Führe einfach diese 4 kurzen Schritte durch…

 

Schnell & einfach Avada Installationsdatei bekommen

Um die Avada Installationsdatei zu bekommen, logge Dich auf *Themeforest ein. Fahre mit der Maus über Deinen Benutzernamen rechts oben im Eck und klicke auf den Unterpunkt „Download“, der sich nun ausklappt…

avada theme installationsdatei bekommen

Du befindest Dich jetzt auf einer Seite, auf der Du das Avada Theme (und Deine sonstigen erworbenen Produkte) vorfindest. Klicke jetzt auf den grünen Download Button. 4 weitere Optionen klappen sich daraufhin aus. Die Option „Installable WordPress file only“ wählst Du aus und schon wird die Installationsdatei heruntergeladen.

Avada Theme downloaden

Sehr gut! Jetzt müssen wir nur noch kurz die Theme Datei in WordPress hochladen…

 

Sofort Avada Theme installieren

Logge Dich jetzt in Deinen WordPress Admin Bereich ein und gehe in der linken Seitenleiste zum Punkt Design > Themes. Klicke auf der darauffolgenden Seite auf den Button „Hinzufügen“. Daraufhin auf der nächsten Seite auf den „Theme hochladen“-Button. Du bist jetzt auf einer Seite, die aussieht wie folgt…

avada wordpress theme hochladen

Nun musst Du noch auf den „Datei auswählen“ Button (1. Pfeil – Siehe oberes Bild) klicken und die Avada Installationsdatei auswählen, die wir im vorherigen Schritt 2 gedownloadet haben. Zu guter letzt drückst Du noch auf den „Jetzt installieren“ Button (2. Pfeil – Siehe oberes Bild) und schon wird das Theme hochgeladen. Bravo! Sobald das Theme geuploadet ist, kannst Du es direkt aktivieren.

Um das WordPress Avada Theme vollständig nutzen zu können, sind allerdings 2 weitere essentielle Schritte notwendig, zu denen wir nun kommen…

 

So leicht geht’s: Avada Lizenz aktivieren

Damit Du das Avada Theme vollständig verwenden kannst, musst Du Deine Lizenz aktivieren – Die Du automatisch durch den Kauf auf Themeforest erhalten hast. Nur so kann festgestellt werden, dass wirklich auch Du das Theme erworben hast (und es keine Raubkopie ist).

Dafür machst Du ganz einfach folgendes: Nachdem Du Avada aktiviert hast, findest Du in der linken Seitenleiste (im WordPress Admin Bereich), den Punkt Avada. Diesen Punkt wählst Du aus und klickst dann direkt auf den Unterpunkt „Registration“. Dort findest Du, unterhalb des Felds für den Lizenzschlüssel, eine Anleitung, wie Du einen solchen bekommst. Klicke auf den Link „Generate A Personal Token“.

lizenzschluessel bekommen avada theme

Du landest dann auf einer Envato Seite (Themeforest, dort wo wir Avada gekauft haben, gehört zu Envato). Dort vergibst Du dem Lizenzschlüssel einen beliebigen Namen. Die Haken in den folgenden Feldern, kannst Du so lassen, wie Du sie vorgefunden hast.

lizenz aktivieren avadatheme

Nun klickst Du auf den grünen „Create Token“ Button. Anschließend erhältst Du direkt Deinen Lizenzschlüssel. Diesen trägst Du dann im WordPress Backend (Admin Bereich) unter Avada > Registration in das entsprechende Feld ein und drückst den blauen „Submit“ Button.

Stark, wir haben es fast geschafft… Nur noch eine wichtige Sache fehlt…

 

Installiere diese Plugins oder das Avada Theme ist nutzlos…

Im nächsten und letzten Schritt, installieren wir kurz das Fusion Core und das Fusion Builder Plugin. Wie vorher beschrieben, musst Du diese zwingend installieren! Nur dann kannst Du Avada im vollen Umfang nutzen.

Gehe zum Punkt Avada > Plugins. Fahre über das Fusion Core Plugin. Ein blauer „Install“ Button erscheint. Drücke ihn. Schon wird Fusion Core installiert. Nach der Installation gehst Du wieder zurück zur selben Seite, installierst ebenfalls das Fusion Builder Plugin.

fusion core und fusion builder installieren

Sehr gut! Du hast es tatsächlich geschafft, das beliebte Avada Theme zu installieren, wenn Du bis hierher gekommen bist und alles umgesetzt hast. Und das hast Du doch, oder? 😉

Damit Du dich schneller mit dem Avada Theme zurechtfindest, bekommst Du nun ein kurzes Avada Theme Tutorial – zu allen weiteren wichtigen Funktionen…

 

4. Avada Tutorial: Die Theme Optionen kinderleicht erklärt…

Wahrscheinlich kennst Du es. Wenn Du ein WordPress Theme anpassen willst, verwendest Du normalerweise den WordPress Customizer. Nicht so beim Avada Theme. Dort passt Du das Theme unter dem Menüpunkt „Avada > Theme Options“ an…

avada theme options

Und weißt Du was: Dort gibt es wirklich viele Optionen. Also wirklich wirklich viele! Vom Layout, über die Menüs, den Footer, die Datenschutzeinstellungen, bis hin zu den Extra Optionen und den erweiterten Einstellungen, kannst Du nahezu alles am Theme anpassen. Und noch viel mehr… Grenzen der Individualisierbarkeit zu finden, fällt hier wirklich schwer.

Die wichtigsten Avada Theme Optionen bekommst Du im Video am Anfang dieser Seite ausführlich erklärt: > Zum Avada Tutorial Video!

 

Avada Theme Optionen – 3 Beispiele für ein besseres Verständnis…

3 Beispiele wie Du mit den Theme Einstellungen optimal arbeitest, zeigen wir Dir jetzt kurz hier – um Dir einen ersten Eindruck zu verschaffen…

Beim ersten Punkt „Layout > Layout“ der Avada Theme Optionen (siehe folgendes Bild), kannst Du einstellen, ob das Seitenlayout Boxed (Eingerahmt) oder Wide (Breit) sein soll. Im unteren Bild siehst Du, wie sich Deine Website verändert, je nachdem welche Einstellung Du wählst…

layout optionen

 

Ein weiterer spannender Punkt ist „Header > Header Content“. Hier kannst Du zwischen 7 verschiedenen Header Arten auswählen. Je nachdem welche Art Du wählst, verändert sich dein Menü, die Logoplatzierung und wird ein zweites (Top) Menü  angezeigt oder nicht. Im folgenden Bild erkennst Du, wie Dein Website Header aussieht, wenn Du entweder Header 3 oder Header 4 auswählst.

avada theme header optionen

Eine weitere unscheinbare, aber interessante Einstellung, ist die „Sliding Bar“. Wenn Du diese Option aktivierst, können Besucher eine kleine Leiste mit Inhalten (die Du bestimmst) ausfahren, indem sie auf ein Plus im rechten oberen Eck klicken. Das sieht dann so aus…

sliding bar avada

Diese 3 Optionen sind nur wenige, von etlichen Theme Optionen. Wie gesagt: Die wichtigsten Optionen bekommst Du am Anfang dieser Seite im Video anschaulich erklärt – und nahezu alle Optionen werden Dir in unserem neuen Avada Komplettkurs (hier mehr Infos!) gezeigt!

Machen wir weiter mit dem Fusion Page Builder – der Deine Website erst so richtig in Form bringt…

 

5. Schnelles Avada Fusion Builder Tutorial für eine geniale Website…

Sehen wir uns den Page Builder des Avada Themes an – den sogenannten Fusion Builder. Am Anfang des Artikels haben wir Dir 2 Bonus Videos zum Avada Theme versprochen – hier ist das erste von zwei – Es geht in ihm rund um den Fusion Builder:

 

Der Fusion Builder verwandelt Deinen Seiten- und Beitragseditor in eine Art Baukasten. Dank ihm kannst Du mehrere Spalten und über +48 verschiedene Elemente auf Deiner Seite hinzufügen. Hier eine kurze Erklärung, wie er funktioniert…

 

Und so funktioniert der Fusion Builder…

Wenn Du eine neue Seite in WordPress erstellst (oder einen Beitrag), findest Du immer den blauen Button „Use Fusion Builder“ unterhalb des Titelfelds (Siehe Bild – Punkt 1.). Wählst Du ihn aus, verschwindet der Texteditor und der Fusion Builder erscheint.

fusion builder aktivieren bild

 

Du hast dann die Möglichkeit eine vorgefertigte Seite (+Pre-Built Page) einzufügen oder einen Container. Für unser Beispiel fügen wir einen Container ein und klicken auf den Button „+ Container“ (Siehe Bild – Punkt 1.). Es erscheint ein Fenster, in dem Du die Möglichkeit hast auszuwählen, wie viele Spalten Dein Container haben soll.

container einfuegen fusion builder

Wir entscheiden uns für eine Spalte in diesem Beispiel. Hinweis: Eine Spalte heißt außerdem „Column“. Unsere Seite sieht jetzt so aus…

avada fusion builder in aktion

Die eingefügte Column und den Container können wir über das Stift-Symbol bearbeiten, über das +Blatt-Papier Symbol kopieren, über das Symbol links neben dem Mülleimer speichern (um den Container/Column samt Inhalt auf einer anderen Seite einfügen zu können) und über das Papierkorb Symbol können wir einen Container oder eine Column löschen.

Wenn wir in der Column auf „+ Element“ klicken, können wir ein Element hinzufügen. Das kann nahezu alles sein. Egal ob ein normaler Textblock, ein Bild oder aber auch Statistiken, Tabellen, Slider oder Preistabellen. Wie bereits erwähnt – Es sind über +48 Elemente verfügbar. Wir müssen nur das entsprechende Element auswählen, es anpassen und einfügen…

avada fusion builder elemente

In unserem Beispiel haben wir uns für das Button Element entschieden und es auf unserer Seite eingefügt. Wenn wir uns jetzt unsere Seite in der Vorschau ansehen, dann besteht diese nun aus einem grünen Button.

avada seite mit button

Wow! Nun kennst Du die grundlegenden Optionen des Fusion Builders. Wie gesagt, im Video am Anfang dieses Abschnitts, ist alles noch ausführlicher, live am Bildschirm erklärt. Zum kopieren und nachmachen. Um nichts wichtiges auszulassen, bekommst Du im letzten kurzen Absatz, den Fusion Slider vorgestellt, mit dem Du atemberaubende Slider erstellen kannst…

Hinweis: Die Funktionen des Avada Fusion Builders werden natürlich auch alle einzeln im Avada Komplettkurs anschaulich und leicht verständlich erklärt. Hier gelangst Du zum Avada Komplettkurs:

Zum neuen Avada Komplettkurs!

 

6. Atemberaubenden Slider erstellen mit dem Avada Fusion Slider…

Sehen wir uns jetzt an, wie Du Deine Website mit dem Fusion Slider designtechnisch auf das nächste Level bringst. Und hier ist es auch schon… das zweite versprochene Bonus Video:

 

Wie funktioniert der Fusion Slider? Das ist eine Frage die wir oft bekommen. Auch wenn wir selbst nicht unbedingt Fans von Slidern sind (Selbst wenn Slider schön aussehen: Sie lenken Besucher stark ab und nehmen zu viele Ressourcen in Anspruch) hier trotzdem die Antwort…

 

Sofort einen Fusion Slider hinzufügen…

Als allererstes erstellen wir einen Slider. Um das zu tun, gehst Du zu „Fusion Slider > Add or Edit Slider“. Wichtig: Nicht zu „Add or Edit SlideS“, sondern zu „Add or Edit SlideR“. Das wird häufig verwechselt.

Du landest nun auf einer Seite, bei der Du einen Slider hinzufügen kannst. Gib in das Feld „Name“ einen beliebigen Name für diesen Slider ein. Wir nennen ihn Startseiten Slider.

avada fusion slider erstellen

Die anderen Felder auf dieser Seite, kannst Du vorerst so lassen, wie Du sie vorgefunden hast. Scrolle nun nach unten und klicke auf den blauen Button „Add Slider“.

Super! Du hast soeben Deinen ersten Slider erstellt. Nur haben wir ein Problem… Der Slider enthält keine Bilder, die er anzeigen soll. Deshalb müssen wir jetzt sogenannte Slides erstellen…

 

Ganz leicht Fusion Slides erstellen…

Ein Slide ist nichts anderes als ein Bild oder ein Video. Einen solchen Slide können ihn nachher einem (oder mehreren) unserer Slider zuordnen. Das bewirkt, dass der entsprechende Slide im ausgewählten Slider angezeigt wird. Gleich wirst Du das noch besser verstehen…

Diese Slides erstellst Du über den Punkt „Fusion Slider > Add or Edit Slides“. Du landest auf einer Seite mit all Deinen Slides. Dort klickst auf den Button „Add new Slide“ und schon kannst Du einen solchen Slide hinzufügen. Jetzt befindest Du dich auf dieser Seite…

fusion slide erstellen bild

Das Bild, welches Du rechts als Beitragsbild festlegst, ist nachher jenes Bild, welches dann auf dem Slider zu sehen ist. Wähle also nun ein passendes Bild aus und füge es als Beitragsbild hinzu. Über die Slide Optionen kannst Du zudem Text oder/und Buttons zu Deinem Slide hinzufügen. Wie das funktioniert, erfährst Du im Video am Anfang dieses Abschnitts.

Info: Wie Du etwa Videos in den Slider einfügst (oder wie Du mit den Buttons richtig umgehst und weitere coole Tricks), zeigen wir Dir außerdem im Avada Komplettkurs.

Sobald Du ein beliebiges Bild deinem Slide hinzugefügt hast, setze bitte rechts an der Seite über dem Punkt Beitragsbild bei „Fusion Slider“ einen Haken in den entsprechenden Slider, wo nachher der Slide erscheinen soll.

Klasse! Klicke nur noch auf den Veröffentlichen-Button und Du hast Deinen ersten Slide erfolgreich erstellt. Im finalen Schritt platzieren wir den Slider auf unserer Startseite…

 

Fusion Slider auf einer Seite einfügen…

Um den Slider auf einer Seite anzeigen zu lassen, mache folgendes.

  1. Bearbeite die entsprechende Seite, auf der der Slider angezeigt werden soll
  2. Scrolle nach unten zum Punkt Fusion Page Options
  3. Wähle dort den Punkt „Sliders“
  4. Als Slider Type, verwendest Du den „Fusion Slider“
  5. Beim nun erscheinenden Punkt „Select Fusion Slider“, wählst Du den gewünschten Slider aus.
  6. Fertig! Speichere Deine Einstellungen und sieh Dir die Seite mit Deinem neuen Slider an!

fusion slider auf website hinzufuegen

Bravo! Du hast soeben unser komplettes Avada Tutorial durchgelesen (Sofern Du nicht nur bis hier unten gesprungen bist :-)). Dafür wollen wir Dich wirklich loben. Hoffentlich verstehst Du das Avada Theme nun wirklich besser und kannst direkt Deine erste Website erstellen… Lies jetzt noch kurz weiter, für eine wichtige Infos…

 

Lies jetzt weiter und verstehe das Avada Theme komplett…

Du hast immer noch Fragen zum Avada Theme? Dann geht es Dir wie fast jedem! Sieh Dir dann einfach kurz diese kurze Präsentation an (bitte nur ansehen, wenn Du wirklich Interesse hast), in der Dir die Lösung auf all Deine Fragen zum Avada Theme gezeigt wird: > Jetzt hier klicken & das Avada Theme komplett verstehen!

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply: