WordPress lernen (2021): Kostenlose Anleitungen & Tutorials

WordPress simpel erklärt, für Einsteiger & Fortgeschrittene

Du willst WordPress lernen und das in möglichst kurzer Zeit? So dass Du tolle Websites erstellen kannst (und das am besten so einfach wie möglich)?

Ganz egal ob Du...

  • totale Einsteiger bist
  • die WordPress Grundlagen beherrschen willst
  • bestimmte Themen vertiefen willst
  • oder deinen Wissensschatz erweitern willst

Hier bekommst Du genau das gezeigt, was Du brauchst.

Du erfährst die wichtigsten WordPress Grundlagen (und mehr) - Und das vollkommen kostenlos. Mit Hilfe von simplen Videos wirst Du dadurch besonders schnell WordPress verstehen können.

Du musst dafür...

  • NICHT programmieren können
  • KEIN Technik-Nerd sein
  • KEINE Unsummen an Geld bezahlen
  • KEINE Monate an zeit investieren

Achte bitte darauf, wenn Du Einsteiger bist: Anfangs kann Dir das alles ziemlich viel auf einmal vorkommen. Lass Dich davon nicht verunsichern. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wenn Du etwas nicht verstehen solltest, schau es Dir einfach nochmal kurz an. Am Ende ist folgendes am Wichtigsten: Setze die Dinge um & probiere es aus. Dadurch wirst Du am schnellsten lernen und die besten Resultate erzielen können. Lass uns loslegen...

Bist Du kompletter WordPress Einsteiger?

Wenn Du totaler WordPress Einsteiger bist und gar nicht genau weißt, was WordPress überhaupt ist, was die verschiedenen WordPress Arten sind & was die Vorteile von WordPress sind, dann lies Dir den folgenden Artikel aufmerksam durch:

Was Du in den WordPress Tutorials lernst

Auf dieser Seite findest Du die wichtigsten Themenbereiche rund um WordPress abgedeckt. So dass Du alle wichtigen Grundlagen rund um WordPress lernen kannst.

Da wir alleine auf YouTube bereits hunderttausenden Menschen mit ihrer WordPress Website geholfen haben, wissen wir eines genau: Videos sind besonders hilfreich, um WordPress zu erlernen.

Aus diesem Grund erwarten Dich auf dieser Seite hilfreiche Tutorial-Videos rund um WordPress. Du bekommst also alles wichtige am Bildschirm gezeigt, so dass Du direkt verstehst wovon die Rede ist. Ein weiterer Vorteil: Du kannst alles so nachmachen, wie es in den Videos gezeigt wird.

Wähle jetzt das entsprechende Thema im Inhaltsverzeichnis aus, mit dem Du starten willst...

WordPress lernen (aber richtig) - Schnelle Einführung

Damit Du besonders schnell WordPress verstehst, haben wir ein simples Einführungsvideo für Dich erstellt. Dort erhältst Du ganz kurz und bündig einen klaren Überblick, zu allen wichtigen WordPress Themengebieten.

Heißt: Wenn Du WordPress Anfänger bist, sieh Dir jetzt kurz das Video an. Es wird Dir viel Zeit sparen, da Du WordPress dadurch viel schneller verstehst.

Artikel zum Video: WordPress Einführung

Wichtig: Wenn Du WordPress lernen willst, achte darauf, dass Du von Menschen lernst, die wissen wovon sie sprechen. Heißt: Lerne von Menschen, die nicht nur theoretisches Wissen besitzen, sondern auch echte Resultate erzielt haben.

Sonst kann es schnell vorkommen, dass Du Dich auf unwichtige Dinge fokussierst oder eine "schlechte" Website erstellst (obwohl Du es eigentlich besser kannst).

Außerdem: Einen klaren Fahrplan zur eigenen Website zu haben, kann von großem Vorteil sein. So hast Du immer einen klaren Kopf und weißt, was zu tun ist. In unserem komplett kostenfreien WordPress Buch, findest Du einen solchen Fahrplan. Du kannst dann einfach Schritt für Schritt abhaken. Das kostenfreie WordPress Buch kannst Du hier als PDF herunterladen.

Hier das kostenlose WordPress Buch herunterladen & eine Top Website erstellen!

wordpress buch fuer einsteiger wordpress lernen

"WordPress Websites erstellen für Einsteiger"

Klicke jetzt auf den Button und lade Dir das WordPress Buch kostenlos als PDF-Datei herunter:

WordPress Grundlagen lernen

Wenn Du Dir das obere WordPress Einführungsvideo angeschaut hast, weißt Du bereits, was Du alles benötigst, um eine Wordpress Website zu erstellen.

Doch wie installierst Du WordPress genau? Wie loggst Du Dich ein? Wie kannst Du Themes & Plugins installieren?

All diese Fragen (und mehr) bekommst Du in den folgenden Videos beantwortet. Nach diesen Videos hast Du eine eigene Internetadresse (Domain, z.B. www.deinedomain.de), WordPress installiert und die ersten Einstellungen rund um Plugins & Themes festgelegt.

Solltest Du also WordPress noch gar nicht installiert haben, sieh Dir die folgenden Videos unbedingt der Reihe nach an. Und noch wichtiger: Setze die Dinge direkt in die Tat um. Nur so lernst Du am schnellsten & verstehst WordPress richtig.

  • Domain erstellen

  • WordPress installieren

  • WordPress Login

  • WordPress Theme installieren

  • WordPress Plugins Installieren

  • WordPress Gutenberg Editor

Domain erstellen / Internetadresse anlegen

Ressourcen:

Zu All-Inkl*


Artikel zum Video:

- Domain erstellen

WordPress Themes

Einer der größten Vorteile von WordPress sind die zahlreichen Themes. Ein Theme definiert das grundlegende Design Deiner Website und gibt Deiner Website häufig zusätzliche spannende Funktionen.

Hierbei gibt es kostenlose Themes, mit einem eingeschränkten Funktionsumfang, aber auch kostenpflichtige Themes, dank denen Dir und Deinen Wünschen keine Grenzen gesetzt sind.

In den unteren Videos bekommst Du mehrere Themes vorgestellt. Du entdeckst auch, wie Du diese anpassen oder ggf. auch wieder löschen kannst. Oben drauf erwarten Dich zwei weitere WordPress Tutorials zu einem guten kostenlosen WordPress Theme und dem wohl besten WordPress Theme überhaupt.

Es wird also spannend. Viel Spaß beim Anschauen...

  • Kostenlose WordPress Themes

  • Kostenpflichtige Themes

  • WordPress Theme anpassen

  • Theme löschen

  • OceanWP Theme Tutorial

  • Thrive Theme Builder Tutorial (Bestes Theme)

Top kostenlose Themes

Ressourcen:

Update - Neue Empfehlung: Das wohl beste kostenlose Theme ist unserer Meinung nach das OceanWP Theme*

WordPress Plugins

Die wirkliche Magie von WordPress bringen erst die zehntausenden verschiedenen Plugins zum Vorschein. Alleine das offizielle WordPress Plugin Verzeichnis enthält über 58.000 Plugins.

Ein Plugin ist im Prinzip eine Art Erweiterung. Durch Plugins kann Deine Website mehr Funktionen bekommen. Beispielsweise gibt es Kontaktformular Plugins. Mit Hilfe eines solchen Plugins kannst Du kinderleicht Kontaktformulare erstellen, ohne auch nur eine Zeile programmieren zu müssen. Und so gibt es für nahezu jede Funktion ein entsprechendes Plugin.

Da es so viele WordPress Plugins gibt, hat jeder WordPress Nutzer nahezu endlose Möglichkeiten. Vollkommen ohne Programmierkenntnisse können nahezu alle Wünsche auf der eigenen Website umgesetzt werden.

Sehr spannende & wichtige WordPress Plugins findest Du unterhalb vorgestellt & erklärt...

  • WordPress Plugin Empfehlungen

  • Kontaktformular Plugin

  • Email Marketing Plugin

  • Mitgliederbereich Plugin

  • Galerie Plugin

  • Anfrageformular Plugin

WordPress Plugin Empfehlungen

WordPress Sicherheit

Weil über 42% von allen Websites auf der Welt WordPress nutzen, ist WordPress ein besonders beliebtes Ziel für Hacker & Bots.

Deshalb sollte man unbedingt die eigene Website schützen. Zum Glück geht das mit den richtigen WordPress Plugins ziemlich einfach.

Besonders wichtig ist es WordPress möglichst aktuell zu halten und regelmäßig BackUps zu erstellen. Denn sollte es tatsächlich einmal Probleme geben (was selten vorkommt), kannst Du Deine Website mit einem solchen BackUp ganz einfach wiederherstellen.

Viel Spaß beim Umsetzen der folgenden Videos zum Thema "WordPress Sicherheit"...

  • WordPress Sicherheit Tipps

  • WordPress richtig aktualisieren

  • SSL Zertifikat installieren (Website auf HTTPS)

  • WordPress Backup erstellen

WordPress Sicherheit Tipps

WordPress Ladezeit

Niemand mag langsame Websites! Lädt deine Website länger als 3 Sekunden, springen ca. 33% der Besucher ab. Das kann zu Umsatzeinbußen & schlechteren Google Platzierungen führen.

Hilfreiche Tools für die Messung der Website Ladezeit können PageSpeed Insights oder etwa GTmetrix sein (Wobei man sich hierbei nicht "verrückt" machen lassen darf, denn diese Tools sind nicht der Weisheit letzter Schluss).

Mit den folgenden 5 Tipps aus dem Video, kannst Du Deine Ladezeit auf jeden Fall direkt deutlich verbessern...

  • WordPress Ladezeit verbessern

WordPress Ladezeit verbessern

Ressourcen:

Zu WP Fastest Cache

WordPress SEO

Oft liegt es nahe: Wer eine Website erstellt, möchte auch in Google gefunden werden. Schließlich kann man so vollkommen kostenlos Besucher generieren.

Um gut in Google gefunden zu werden, muss man sich mit der sogenannten Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) auseinandersetzen. Die Suchmaschinenoptimierung beschreibt einfach all die Dinge, die man unternehmen kann, um besser mit der eigenen Website in Google gefunden zu werden.

Dabei gibt es sehr viele Faktoren die man beachten kann. Gerade für Einsteiger macht es aber am meisten Sinn, sich auf das Wesentliche zu fokussieren. Was die wesentlichen Faktoren sind, wie Du Deine WordPress Website für Google optimieren kannst und wie Du gute SEO Texte erstellst, erfährst Du in den folgenden Videos. Sieh sie Dir am besten jetzt an...

  • WordPress SEO Einführung

  • Rank Math Tutorial (WordPress SEO Plugin)

  • SEO Texte schreiben

  • Fatale SEO Fehler

  • SEO Website Struktur

  • 7 Schritte SEO Anleitung

WordPress SEO Einführung

WordPress - Rechtliches & DSGVO*

Wer eine Website betreibt - ganz egal ob mit oder ohne WordPress - muss einige rechtliche Dinge beachten.

Unter anderem benötigt nahezu jede Website ein sogenanntes Impressum, eine Datenschutzerklärung und einen Cookie Hinweis.

Zum Glück musst Du dafür heutzutage nicht mehr einen teuren Anwalt beauftragen. Es gibt viele hilfreiche Online-Tools, die die Arbeit übernehmen können (wie zum Beispiel eRecht24).

Was für Dinge Du unbedingt beachten solltest zeigen Dir die folgenden Tutorial Videos...

*Dieser Beitrag, die Videos, sowie all unsere Inhalte und Produkte, sind keine Rechtsberatung. Sie ersetzen nicht die anwaltliche Prüfung. Nur von einem Anwalt darf eine Rechtsberatung durchgeführt werden. Bist Du unsicher, empfiehlt es sich Dich zusätzlich anwaltlich beraten zu lassen!

  • WordPress DSGVO Checkliste

  • Cookie Hinweis erstellen (Borlabs Cookie)

  • Datenschutzerklärung erstellen (Kostenlos)

  • Impressum erstellen (kostenlos)

  • Teilen-Buttons (DSGVO konform)

  • Bestes Rechts-Tool

WordPress DSGVO Checkliste

WordPress lernen mit Büchern

Um WordPress besser zu verstehen und um einen klaren Überblick zu erhalten, haben wir Dir im folgenden 3 hilfreiche Bücher aufgelistet.

Lade Dir das Buch zu dem Thema herunter, dass Dich aktuell am meisten interessiert.

Das Beste? Die 3 Bücher sind alle vollkommen kostenlos. Du hast das entsprechende Buch in ca. 1-2 Minuten in Deinem Email Postfach...

WordPress lernen mit Online-Kursen

Die wohl effizienteste Art WordPress zu erlernen, ist mit Hilfe von professionellen Online Kursen. Wer wirklich schnell eine eigene WordPress Website erstellen will, sollte hier nicht an der falschen Stelle sparen.

Schließlich ist eine eigene Website heutzutage nicht mehr nur eine digitale Visitenkarte, sondern für die meisten Menschen auch die erste Schnittstelle zu ihren Kunden. Die richtige Anleitung kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Aus diesem Grund haben wir Dir unterhalb unsere Top-Online-Kurse aufgelistet, mit deren Hilfe Du großartige Websites erstellen oder Deine bestehende Website optimieren kannst...

Starte jetzt noch mehr mit WordPress durch. Lade Dir hier unser 32+ Seiten WordPress eBook (PDF) komplett kostenfrei herunter: